Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
News
FSV Marktoffingen - SpVgg Deiningen 0:3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 23. November 2014 um 17:25 Uhr

Kurzprotokoll

0:1 35. Min. Ackermann Michael

0:2 36. Min. Reiner Marco

0:3 88. Min. Eigentor

90. Minute Rote Karte Regele Martin 

Spielbericht

In einer Partie in welcher die Gäste über die Ganze Spielzeit das Spiel kontrollierten, ging der Sieg am Ende in Ordnung.

Die erste Chance der Gäste durch Ackermann Michael in der 8. Minute als dieser nur das Aussennetz trifft. Die nächste Chance erst in der 31. Minute als nach einem Konter Roder Maximilian an Torhüter Hahn scheitert. In der 35. Minute der Doppelschlag für die Gäste, als zunächst Ackermann das 0:1 erzielt und direkt aus dem Anstoß nach einer Unaufmerksamkeit das 0:2 durch Reiner Marco fällt.

Die Gäste verwalteten diesen Vorsprung ohne große Mühe bis zum Spielende. In der 82. Minute sogar noch das 0:3 als ein Ball von einem FSV-Abwehrspieler unglücklich beim Klärungsversuch im eigenen Tor landet.

 
Heimniederlage gegen Oettingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder und Thomas Uhl   
Montag, 12. Mai 2014 um 04:08 Uhr

 

FSV Marktoffingen - TSV Oettingen 0:1

78. Min. Kaufmann Benedikt
Zuschauer 50
Spielbericht:
In einer über die ganze Spielzeit schwache Kreisligapartie, waren die Gäste die bessere Mannschaft und gingen als verdienter Sieger vom Platz.
In der ersten Halbzeit versuchte der FSV zum Spiel zu finden, kam aber durch viele Unsicherheiten komplett aus dem Tritt und überließ dem TSV im Laufe der Partie immer mehr das Spiel. Die einzigen Angriffsversuche des FSV beschränkten sich auf Konter, diese wurden aber entweder nicht konsequent gefahren oder blieben in der gut gestaffelten TSV Abwehr hängen. Aus der spielerischen Überlegenheit ergaben sich einige Torchancen der Gäste, diese wurde aber immer wieder durch die Abwehr oder den seit Wochen sicheren Rückhalt des FSV Keeper Kopp verhindert. Es war nur ein Frage der Zeit bis ein sehenswerter Spielzug des TSV zur Führung in der 78. Min. durch Kaufmann Bendikt führte.

 

 
2:0 Heimsieg gegen Pfaffenhofen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder   
Sonntag, 27. April 2014 um 16:49 Uhr

Endergebniss: 

1. Mannschaft 
FSV Marktoffingen-TSV Pfaffenhofen 2:0 
1:0 41. Min Wolf Fridolin
2:0 70. Min Stelzle Tobias
Zuschauer: 40

  
Spielbericht
Beide Mannschaften boten in der ersten Halbzeit ein ansehnliches Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die erste Torchance für den Gast in der 3. Minute als Wagner Martin aus kurzer Distanz nur den Aussenpfosten trifft. Der FSV zeigte sich unbeeindruckt und erspielte sich in der 7. Minute die erste Chance als Estner Andreas mit einem schönen Schuß aufs lange Eck am Torhüter des TSV Glaß Philipp scheitert. In der 15.Minute scheitert der FSV wieder am Torhüter des TSV als Mainka Daniel aus 12 Metern frei zu Schuß kommt. In der 25. Minute war dann wieder der Gast aus Pfaffenhofen am Zug als sich Reiser Daniel auf der linken Seite durchsetzt, bei der Rückgabe von der Grundlinie klärt Schormüller im letztem Moment vor dem Einschuß bereiten Schmidt Michael. Die nächste Aktion wieder durch den FSV, nach einem Flankenwechsel von Stelzle Tobias auf Mainka D. legt dieser den Ball mit dem Kopf für Wolf vor, der verfehlt aber knapp das Tor. In der 38. Minute scheitert der Stürmer des Gastes Wagner Martin aus 10 Meter an Torhüter Kopp Florian. Kurz vor den Halbzeit eine schöne Einzelleistung als Stelze zwei Abwehrspieler des TSV im Strafraum überläuft und diese sich nur noch durch ein Foul zu helfen wissen. Den fälligen Strafstoß verwandelt Wolf Fridolin sicher zum 1:0.  
In der zweiten Halbzeit kontrollierte der FSV das Spiel und ließ keine größeren Torchancen des TSV mehr zu. Nach einigen aussichtsreichen Tormöglichkeiten durch Mainka Daniel und Wolf Fridolin fiehl das Tor zum 2:0 etwas gücklich. Ein hoher Ball von Mainka Daniel prallt auf das Lattenkreuz und von dort zurück in Feld. Stelze erkannte die Situation am schnellsten und erzielt in der 70. Minute das 2:0. Der TSV war in der Schlußhase um den Anschlußtreffer bemüht, konnte sich aber keine gefährliche Torchance mehr erarbeiten.
 
4:1 Heimsieg gegen die SpVgg Deiningen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder und Thomas Uhl   
Samstag, 19. April 2014 um 17:16 Uhr

 

Endergebniss:

1. Mannschaft

FSV Marktoffingen-SpVgg Deiningen 4:1

1:0 10. Min Mainka Daniel
2:0 21. Min Wolf Fridolin
3:0 30. Min Stelzle Tobias
3:1 49. Min Deffner Florian
4:1 70. Min Lingel Daniel
Zuschauer: 80

2. Mannschaft

FSV Marktoffingen - SpVgg Deiningen 1:1

Spielbericht

Anhand des Spielverlaufs ging das Ergebnis in dieser Höhe in Ordung. Der FSV von Spielbeginn an die tonangebenden Mannschaft und ging zwangsläufig durch Mainka Daniel in der 10. Spielminute durch einen schönen Schuß aus 20 Metern in Führung. Die sporadisch vorgetragenen Konter der Gäste blieben in der FSV Abwehr um Keeper Kopp hängen. Der FSV erhöhte in der 21. Minute auf 2:0 durch Fridolin Wolf als dieser den Ball am herausaufenden Keeper Hahn vorbei in Tor schob. Die SpVgg fand in dieser Phase keine Mittel um den FSV in Bedrängnis zu bringen und in der 30. Minute erhöhte Stelze Tobias nach Herrlicher Einzelleistung auf 3:0. In zweiten Spielabschnitt kam der FSV etwas unkonzentriert aus der Kabine und ließ den SpVgg besser in Spiel kommen. Daraus resultierte dann auch der Anschlußtreffer in der 49. Minute durch Deffner Florian. Der FSV verlor darufhin etwas die Spielkontrolle, blieb aber weiterhin durch Konter gefährlich. Nachdem Stelze Tobias in der 60 Minute einen Konter vor dem leeren Tor nicht nutzte machte es sein Sturmpartner Lingel Daniel in der 70.Minute besser als dieser nach Zuspiel von Stelze den Ball nur noch ins leere Tor zum 4:1 Endstand einschob.

 

 
Heimsieg gegen den SV Eggelstetten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Roder und Thomas Uhl   
Sonntag, 06. April 2014 um 15:30 Uhr
Der knappe Sieg des FSV ging aufgrund des Spielverlaufs völlig in Ordnung. Bereits in der 8. Minuten scheitert Stelzle Tobias aus 5 m am Torhüter des SV Eggelstetten Fuchs Rene.
Die Gäste aus Eggelstetten hatten nun eine kurze Drangpase in der sie zu zwei nennenswerten Chance durch Lang Lukas und Gebarth Bernhard kamen, doch bei beiden Chancen glänzte FSV Keeper Kopp. Der FSV übernahm darauf wieder die Spielkontrolle ohne sich jedoch weitere große Torchancen zu erarbeiten. In der Schlußphase erhöhte der FSV dann nochmals den Druck und kam in er 75. Minute zum verdienten 1:0 durch Neuner Martin. Der Gast aus Eggelstetten warf alles nach vorne, brachten die FSV Abwehr um Schormüller Tobias und Estner Bastian nicht mehr in Gefahr. Der FSV hätte in der Schlußphase noch ein deutlicheres Ergebnis erzielen können, doch Stelze Tobias verfehlte bei einem Konter das 2:0 als er schon den Torwart umspielt hatte, aber aus spitzem Winkel den Ball nicht mehr in Gästetor unterbringen konnte. 
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 107

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
FSV Marktoffingen e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting